Jenaplan-Schule Suhl - Willkommen

Willkommen

Willkommen an der Jenaplan-Schule in Suhl!

 

 Unsere Schule versteht sich als eine       "Lebensgemeinschaft", die von den     Kindern, Lehrern, Erziehern, Eltern und   allen Mitarbeitern getragen wird.

 

 Sie ist eine offene Schule, die sich   ständig mit den gesellschaftlichen   Veränderungen auseinandersetzt und   sich mit ihnen weiterentwickelt.

 

Bei uns ist jedes schulpflichtige Kind willkommen. Deshalb ist unsere Schule auch ein Spiegelbild des tatsächlichen gesellschaftlichen Umfeldes und somit ein echter Lern- und Bewährungsraum für den "Ernstfall des Lebens".

 

Menschen sind unterschiedlich, bereits in der Schule sollten unsere Kinder erfahren, dass Pluralität eine Normalität ist. Im Nebeneinander von Hochbegabten und Kindern mit Defiziten wird schnelleres und langsameres Lernen, also ein altersunabhängiges anders Sein, von uns allen als normal erlebt.

 


Zum Bildungsspender »

 

 

Aktuell

Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, liebe Lehrer!


Nun ist es wieder soweit! Am 06.09.2021 beginnt das neue Schuljahr, auf das wir alle sicher gespannt sind.

Es gibt eine erfreuliche Neuigkeit! Endlich ist die Schulleiterstelle vom Ministerium besetzt worden.

Frau Csutorka

ist jetzt die beauftragte Schulleiterin! Jetzt können wir im Team gemeinsam mit euch allen die wichtigen Aufgaben, die in unserer Schule anstehen, angehen und lösen.

Es soll nach derzeitigem Stand keine Schulschließungen mehr geben. Es soll Präsenzunterricht im Normalbetrieb stattfinden. So sind wir auch vorbereitet.

Die neue Thüringer Verordnung vom 26.08. ist für jedermann auf der Seite des TMBJS abrufbar. Man geht jetzt in ein Warnstufensystem über, bei dem nicht nur die reinen Inzidenzzahlen für notwendige Maßnahmen entscheidend sind. Für den Schulbeginn hat Thüringen einen "Sicherheitspuffer" von 14 Tagen eingebaut. In dieser Zeit soll in den Schulen zweimal wöchentlich die Testung verpflichtend sein. Es besteht Maskenpflicht im gesamten Schulhaus UND im Unterricht, ausgenommen getestete Schüler*innen der Untergruppen am Sitzplatz. Auch hier soll die GGG-Regel gelten, das bedeutet, für Geimpfte, Genesene sowie Getestete (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) besteht keine Testpflicht, wird aber empfohlen.

Es wird dazu im Laufe der Woche noch konkretere Informationen sowie Elternschreiben geben, die selbstverständlich umgehend an alle weitergeleitet sowie an dieser Stelle veröffentlicht werden.


Wichtige Informationen zu den angekündigten Baumaßnahmen:

In dieser Woche haben die Baumaßnahmen begonnen, das bedeutet, dass der Zugang seitens der Judithstraße stark eingeschränkt ist. Es sind wegen der Arbeiten und der Baufahrzeuge keine Haltemöglichkeiten mehr vorhanden. Da die Zufahrt verlegt wird, ist auch das Begehen des Schulgeländes dort noch nicht abgesichert. Man ist dabei, einen Behilfszugang einzurichten.

Der eigentliche Zugang zum Schulgelände führt über die Treppe entlang der Wolfsgrube von der Bushaltestelle her. Diesen möchten bitte auch alle in der nächsten Zeit nutzen und benutzen.

Diese Vorgabe dient besonders der Sicherheit der Kinder und Jugendlichen!

Auch hierzu gibt es noch detaillierte Informationen auf der Homepage und durch die Stammgruppenleiter*innen.

Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam die schwierige Zeit der Baumaßnahme sicher und hoffentlich ohne Zwischenfälle überstehen. Es ist versprochen: der Schulhof wird schön!!!


Also allen einen guten Schulstart!

Hinweis: die OG betreten das Schulgebäude über den Seiteneingang ihres Traktes, die MG und der 10. Jg. über den mittleren Seiteneingang und die UG über den Haupteingang!